Instagram: Das perfekte Flatlay

Was ist ein Flatlay?

Es ist ein Bild, auf dem diverse Gegenstände auf dem Boden, Tisch oder Bett angeordnet und von oben fotografiert werden. Die einen mögen es lieber, wenn wenige Teile auf dem Foto zu sehen sind, die anderen finden es super wenn möglichst viele Dinge zu sehen sind und es willkürlich aussieht.

Licht

Gutes Licht ist das A und O. Ich achte sehr auf Tageslicht, denn ist das Licht nicht gut, wird auch mit Hilfe von Bearbeitungsapps das Foto kein Meisterwerk. Nachdem ich das Flatlay gemacht habe, bearbeite ich es natürlich trotzdem, passe die Belichtung, den Kontrast und Helligkeit an.

Verschiedene Materialien

Meiner Meinung nach sind verschiedene Materialien für ein Flatlay ein Muss. Es macht das Foto erst interessant. Nehmt euch für euer Flatlay z. B. ein kuscheliges Kissen, ein paar Blümchen, einen Teppich oder eine Zeitschrift. Spielt mit den verschiedenen Gegenständen und Materialien! Auch für den Untergrund ist Abwechslung angesagt. Nehmt das eine Mal ein weißes Bettlaken, das nächste Mal eine Folie mit Marmoroptik, einen weißen Teppich oder einen Holzboden. Folien könnt ihr online bestellen oder in einem Dekorationsgeschäft kaufen. Ich selber habe mir eine Folie in Marmoroptik bei xenox gekauft.

Farbliche Abstimmung

Ihr solltet nach Möglichkeit in einem Farbschema bleiben. Meine Bilder bewegen sich oft in den Farben rosa, lila oder pink. Es sollte euch oder eure Stimmung widerspiegeln. Rosa ist meine Lieblingsfarbe und sie macht mich glücklich. Ich kaufe mir immer mal wieder in den Farben verschiedene Dekoartikel, dabei kann ich euch besonders den Onlineshop depot ans Herz legen. Es gibt dort immer mal wieder schöne Schüsseln, süße Strohhalme, Blumen, Kissen, Unterlagen und sonstiges.

Bildbearbeitung

Nachdem ich das Foto bzw. die Fotos geschossen habe, wähle ich mein Lieblingsbild aus und dann gehts ans bearbeiten. Ich nehme dafür die Apps VSCO und Facetune und zum Schluss bearbeite ich es auch noch bei Instagram. Bei VSCO wähle ich einen Filter (den ich bei jedem Bild nutze), passe den Kontrast, die Helligkeit, die Belichtung, die Sättigung und die Temperatur an. Danach nutze ich Facetune und hebe bestimmte Details hervor. Zu guter Letzt passe ich nochmal auf Instagram die Struktur, die Helligkeit und Sättigung an. Und dann kann das Bild auch „schon“ online gehen :D.

 

Aber der allerwichtigste Punkt von Allen ist, habt Spaß daran und lasst eurer Kreativität freien Lauf. Schaut euch andere Flatlays an und überlegt, was die Flatlays besonders macht. Findet euren Stil und fangt einfach an. Ich muss gestehen, ich bin erst vor ein paar Wochen damit angefangen und bin somit noch ein Anfänger. Ich habe aber sehr großen Spaß daran, alles aufeinander abzustimmen und schön herzurichten.

Ich hoffe meine Tipps waren für Einige von euch hilfreich. Ich freue mich auf euer Feedback, vielleicht habt ihr auch noch gute Tipps für mich und meine Leser? Oder sogar Verbesserungsvorschläge?

Habt ihr  vielleicht schon einmal ein Flatlay gemacht? Falls ja, worauf achtet ihr bei euren Flatlays? Mögt ihr es lieber dezent oder willkürlich? Achtet ihr auf die Farbgestaltung oder mögt ihr es bunt?

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag.

Küsschen, Julezz

11 Kommentare

  1. 26. Juni 2017 / 12:29 am

    Vielen Dank für diesen hilfreichen Beitrag. Der hat mir echt ein bisschen neuen Input gegeben. Ich bin bei flatlays nicht gerade begabt (und mache deswegen auch selten welche). Aber mit deinem Guide werde ich mich wohl bald mal wieder ran wagen! Starte morgen gut in die neue Woche ! Xxx

    • julezzdiamond
      2. Juli 2017 / 9:35 pm

      Das freut mich voll Süße! Bin schon gespannt auf dein nächstes Flatlay :). Schönen Abend noch!
      Kuss, Julezz

  2. 26. Juni 2017 / 2:15 pm

    Deine Flatlays sehen immer on point aus.

    • julezzdiamond
      2. Juli 2017 / 9:36 pm

      Sehr lieb von dir Liebes :).

      Julezz

  3. 28. Juni 2017 / 9:33 pm

    Liebes vielen danke für diese tollen Tips! Ich liebe ja deine Flatlays immer so! Meine sind immer ein bisschen komisch doch dank deiner Tips werden sich hoffentlich besser!

    Kuss

    • julezzdiamond
      2. Juli 2017 / 9:38 pm

      Wie süß du bist, danke Liebes :). Ich bin schon gespannt auf dein nächstes Flatlay.

      Kuss, Julezz

  4. 29. Juni 2017 / 11:27 am

    Tolle Tipps und deine flatlays schauen alle einfach perfekt aus ! Du hast wirklich ein Händchen dafür 🙂 ich verzweifel gerne mal wenn es doch nicht so hinhaut…Und gerade bei Food bin ich zu ungeduldig und nasche schnell mal alles weg hahahaha:)

    Xxx
    Tina

    http://Www.styleappetite.com

    • julezzdiamond
      2. Juli 2017 / 9:44 pm

      Dankeschön meine Liebe :)). Hahaha, ja manchmal würde ich es auch gerne schon vorher essen. Man muss sich da echt in Geduld üben :D.

      Kuss, Julezz

  5. 18. Juli 2017 / 8:19 pm

    I loved your very interesting post.
    Congratulations

  6. Sunnyinga
    31. Juli 2017 / 3:47 pm

    Ein hilfreicher Beitrag und tolle Flatlays. 🙂 Ich finde auch das Tageslicht der wichtige Faktor ist für ein wirklich gutes Flatlay. Ich stehe eher auf schlichte Flatlays, aber es kommt immer auf das Motiv an.

    Liebste Grüße
    xo Sunny | http://www.sunnyinga.de

    • julezzdiamond
      31. Juli 2017 / 9:14 pm

      Das freut mich sehr :-).

      Liebste Grüße

      Julezz

Kommentar verfassen